kontakt-icon

„neue“ Läden, neue Märkte, neue Tiere! Und ein Statement-Becher.

Hier im Blog ist ja schon viel zu lange nichts mehr passiert. Das hat den Grund, dass es soviel zu erzählen gibt.

Klingt zuerst mal paradox, denn gerade dann müsste hier ja eigentlich viel häufiger was zu lesen sein. Umgekehrt ist es aber natürlich so, dass all das, worüber es etwas zu erzählen gibt, erstmal entstehen muss. Und beim entstehen lassen schreibt es sich manchmal nicht so richtig gut.

Hier also mal eine Zusammenfassung der letzten paar Monate, in loser Folge:
Es gibt neue Tiere, will sagen neue Produkte und damit auch neue Techniken. Seit ein paar Wochen habe ich das Stempeln für mich entdeckt. Entstanden ist das bei dem Inktober, bei dem jeden Tag ein anderes Motiv her sollte. Und so habe ich fleißigfleißig Tiere in Stempelgummi geschnitzt und den Halb-und-Halb-Zoo so um einige spannende Neuzugänge erweitert. Ein Teil von denen hat es auch schon auf Risographie-Postkarten geschafft, die damit zu Unikaten werden – wie zum Beispiel der Bär mit dem Hütchen oder die beiden spielenden Tiger.


Zwischendurch ist etwas Unschönes passiert, über das man eigentlich keine weiteren Worte verlieren muss, dann aber irgendwie doch: in Thüringen hat rund jeder Vierte die Faschisten gewählt. Mich macht das traurig und wütend zugleich und das musste irgendwohin. Der Emaillebecher, der dabei herauskam, trägt eine deutliche, aber freundliche Ermahnung. Und Gürteltier-Stempel sind auch drauf, die haben sogar Partyhütchen auf. Könnt Ihr kaufen, bei mir im Shop aber auch in DEM super-duper-Buchladen in Hermeskeil von Stefan Lorenzen.



A propos kaufen (und damit zurück zu schöneren Dingen): Eines der tollsten Geschäfte in der Trierer Innenstadt, nämlich Fräulein Prusselise, führt ab sofort Postkarten und Freundebücher aus dem Hause Halb und Halb. Wenn Ihr demnächst in der Neustraße seid – sagt doch mal Hallo!

Außerhalb von Trier ist ebenfalls eine Adresse dazugekommen: Das Farbenreich in Heidelberg steht jetzt auch auf unserer Händlerliste!

Dazu kommt noch ein Großprojekt, das nun endlich fertig ist und über das ich mich auch sehr freue. Der große Universal Jahresplaner für die Tasche. Mein Buden-Kollege Tobias Sauer hat die Texte geschrieben und tolle Ideen gesammelt, den Rest habe ich mit vielen neuen Illustrationen gefüllt und auf 148 Seiten gesetzt. Noch läuft die Vorbestellung, dazu gibt es dann auch noch ein Poster geschenkt!

Neben neuen Anlaufstellen gibt es auch neue Termine: Am 17. November bin ich, wie im vergangenen Jahr auf dem Markt der Künste in der Europäischen Kunstakademie anzutreffen – wer Lust auf Originale hat, ist da genau richtig.

Und am 7. und 8. Dezember führt mich die Premiere des Herzstück-Adventsmarkts ins wunderschöne Mehring! Die haben als i-Tüpfelchen sogar ein Logo von mir gekriegt.

Es war also wirklich nicht langweilig seit dem letzten Update. Wer nix verpassen will, sollte mir am Besten auf Instagram und Facebook folgen – da gibt’s das ganze quasi in Echtzeit. Und Kaffee.